Eisen

Mehr Energie und mehr Leistungsfähigkeit.

Endlich alles tun, was man schon immer tun wollte!
Energie bis zum Abwinken.

Das ist ... Eisen

Eisen - wird überall gebraucht.
Es ist die Mutter der Energie.


Kein Eisen im Blut? Dann kann sich das Leben schnell äußerst schlecht anfühlen.


Eisenmangel kann viele Gründe haben:

  • (starke) Periodenblutung
  • falsche/mangelhafte Ernährung
  • vegane oder vegetarische Lebensweise
  • Umweltbelastungen durch Toxine
  • mangelhafte Aufnahme durch Magen/Darm
  • Vitamin C-Mangel
  • viel Sport und/oder körperliche Belastungen
  • (häufige) Blutspenden
  • bei Krampfadern
  • chronische Blutungen, Tumore etc.
  • nach einer OP oder einem Unfall

Wer hat ein besonders hohes Risiko, zu wenig Eisen und daher auch zu wenig Energie und Leistungsfähigkeit zu haben?


veganer und menschen, die vegetarisch oder generell wenig fleisch essen
schwangere und stillende
die meisten frauen, solange sie noch ihre monatsblutung haben
menschen mit chronischen magen/-darmerkrankungen
kinder und heranwachsende
menschen mit toxischen belastungen bzw. die generell schlecht entgiften können

Wie macht uns ein Eisenmangel das

Leben zur Hölle?

  • Wir fühlen uns häufig müde und schlapp, schwach.
  • Wir neigen zu Kopfschmerzen.
  • Bei schnellem Treppensteigen klopft das Herz mitunter schneller.
  • Wir werden kurzatmig, haben das Gefühl, "Luft holen" zu müssen
  • Unsere Haut ist trocken und spröde.
  • Wir neigen zu Depressionen.
  • Unsere Mundwinkel können gerötet sein oder reißen
  • Bei starkem Mangel können sogar die Haare ausfallen
  • Wir sind blass und sehen krank aus.
  • Schwindel kann hinzukommen.
  • Wir schlafen schlecht. Fühlen uns auch müde nach dem Aufwachen.
  • Wir vergessen auf einmal vieles, können uns schlechter konzentrieren.
  • Wir frieren, uns ist häufiger kalt und wir haben kalte Finger.
  • Das "Restless Leg-Syndrom" kann ebenfalls ein Hinweis auf zu wenig Eisen sein.
Martina Leukert

Gesundheitsexpertin

Gut zu wissen:


Ohne einen ausreichenden Eisenspeicher kann unsere Schilddrüse auch nicht mehr richtig arbeiten.
Sie braucht u.a. das Eisen (sowie z. B. auch Jod und Eiweiß), um inaktive Schilddrüsen-Hormone in aktive Hormone umzuwandeln.

Das gilt auch dann, wenn Sie ein (synthetisches) Medikament zur Behandlung einer Schilddrüsen-Unterfunktion einnehmen (z. B. L-Thyroxin).

Wenn Sie sich die aufgezählten Mangelsymptome ansehen und mit denen einer Schilddrüsen-Unterfunktion vergleichen werden Sie feststellen:
Viele Symptome sind identisch.

Daher sind die meisten Symptome eines Eisenmangels die eines Schilddrüsen-Hormon-Mangels!




Woher weiß ich, ob ich ausreichend mit Eisen versorgt bin?

Ferritin (das sog. "Speichereisen, die Reserven") kann man im Blut ganz einfach bestimmen lassen.
Er ist einer von einigen Blutwerten betreffend der Eisenversorgung, die man im Auge behalten sollte.

Bei Frauen sollte dieser Wert bei mind. 70 ng/ml liegen.
Besonders schön ist es im Leben einer Frau, wenn dieser Wert bei 100-150 ng/ml liegt.

Bei Männern sollte dieser Wert bei mind. 120 ng/ml liegen.
Fliegen können Männer, wenn dieser Wert mind. bei 200 ng/ml liegt.

Werte darüber sind jedoch nicht empfehlenswert, denn zu viel Eisen ist genauso schlecht wie zu wenig Eisen im Blut.

Warum wird ein Eisenmangel nur in ganz extremen Fällen

schulmedizinisch therapiert?

Die Schulmedizin ist nicht darauf ausgerichtet, dass Sie ein Leben voller Energie und Leistungsfähigkeit führen.

Sie zielt nur darauf ab, dass Sie bei Erkrankungen, die lebensbedrohlich sind, möglichst nicht sterben.

Die Schulmedizin stellt nur eine "ausreichend, medizinisch und finanziell zweckmäßige Behandlung dar" (und keine optimale Therapie). 

Daher wird nur bei sehr niedrigen Ferritin-Spiegeln die Einnahme eines Eisen-Präparates empfohlen bzw. verordnet.

Es wird außerdem erst eine Behandlung begonnen, wenn bereits der Hämoglobin-Wert ("Blutfarbstoff")
bei z. B. Frauen auf nur 10-11 g/dl gesunken ist.

Laneva Eisen

Was macht Laneva Eisen so besonders?

Eisen ist hier gebunden an
Fumarat (Fumarsäure).
 
Diese wird besonders gut vertragen.
Damit werden lästige Nebenwirkungen einer Eisentherapie wie Bauchschmerzen, Übelkeit und Erbrechen vermieden.

Laneva Eisen enthält zusätzlich Kupfer.

Kupfer ist maßgeblich entscheidend dafür, ob und wie Eisen aufgenommen wird.
Ohne ausreichend Kupfer ist ein guter
Ferritin-Wert wirkungslos!

Laneva Eisen enthält zusätzlich
Ascorbyl-Palmitat.

Das ist eine besondere Form des Vitamin C:
Sie ist fettlöslich.
Dieses Vitamin C erreicht auch Organe, die herkömmliches Vitamin C nicht erreichen
kann (z. B. das Gehirn).
Zusätzlich sorgt Vitamin C für eine
noch bessere Aufnahme des Eisens.

Garantiert:

Vegan

Glutenfrei

Laktosefrei

Bei nur täglich einer Kapsel:

28 mg
Eisen
27 ct
pro Tag
180
Tage ausreichend

Eisen

von Laneva

nur 49,00 Euro zzgl. Versand
Lieferung auch in die Schweiz!

© Copyright 2022 - Mein-Versand24 e.K.