Der perfekte Zeitpunkt (zum Abnehmen) und für andere Dinge …

Warten Sie auch (immer noch) auf den perfekten Zeitpunkt zum Abnehmen? Haben Sie Angst, zum falschen Zeitpunkt mit Ihrer Abnahme beginnen zu wollen? Wann ist überhaupt der perfekte Zeitpunkt? Hier erfahren Sie alles - Sie werden staunen ...

Ich war nicht immer die, die alles anpackt und nichts vor sich herschiebt. Ganz im Gegenteil ... das hier war unter anderem auch meine Einstellung ... lesen Sie mal, vielleicht kommt das Ihnen bekannt vor:

Erst wenn alles perfekt ist und alles wirklich zu 100% passt, kann ich wirklich abnehmen.

Derzeit geht es nicht weil:

  • ich einfach wenig Zeit habe
  • ich nicht zum Lesen komme
  • ich im Moment eine schwierige Phase durchmache
  • ich voll berufstätig bin
  • und ich 2 Kinder zu versorgen habe
  • mein Mann will immer was "Richtiges" gekocht haben
  • und ich meinen Mann auch so übergewichtig, wie ich bin, gefalle (sagt er zumindest)
  • ich mag viele Dinge nicht essen und Pläne sind da schwierig
  • außerdem bin ich Allergikerin und vertrage x, y, z und auch w nicht.
  • ich derzeit noch Medikamente nehme
  • ich eh schon depressiv bin
  • und mich nicht zum Sport aufraffen kann (früher ja, jetzt nicht).
  • ich voll unmotiviert bin weil alles sowieso nichts bringt
  • und ich schon kotzen könnte wenn ich mich nur im Spiegel versehentlich sehe

UND ... UND ... UND

1,000.000 Gründe habe ich früher immer gefunden, um nicht abnehmen (zu müssen?!).

Kennen Sie das auch?

Vor allen Dingen sollte alles perfekt sein. Ich habe jahrelang (!!!) auf den richtigen (?) Zeitpunkt gewartet, wann ich denn wirklich "richtig" durchstarten kann.

Damals war es mit dem Abnehmen, hinzu kamen aber auch all die anderen Dinge im Alltag, die ich einfach nicht angepackt habe, weil ich "auf den besten, PERFEKTEN Moment" dafür gewartet hatte.

Ich verschone Sie jetzt mit einer Liste von Dingen, die ich damals nicht angefangen habe, weil einfach nie der "richtige, perfekte" Zeitpunkt dafür da war.

Es gibt keinen perfekten Zeitpunkt. Wachen Sie auf!

Ich möchte heute mal eins klarstellen: Den perfekten Zeitpunkt gibt es nicht. Sie können lange warten, bis an Ihr Lebensende - und er wird nicht gekommen sein. Wachen Sie auf aus dieser Illusion, bevor es zu spät ist. Denn ...

Auf Ihrem Totenbett werden Sie dann liegen und denken:

"Mann, ich wollte doch wirklich vor XX Jahren abnehmen und habe immer nach dem perfekten Moment dafür gesucht ...

Jetzt sind XX übergewichtige Jahre, in denen ich mich echt unwohl gefühlt habe, vorbei und ich habe das nicht angepackt. Wie konnte ich nur?! Was hätte das alles so schön sein können - im Bikini am Strand, vor dem Spiegel oder einfach nur eine stinknormale Bluse IN die Hose zu stecken, was wäre das genial gewesen!"

So, wenn Sie also auch so eine perfektionistisch-auf-besser-Wetter-wartende-Ich-möchte-doch-so-gerne sind wie ich es damals war wird es jetzt Zeit zu erkennen, dass der beste Augenblick zum Abnehmen (und für Ihre anderen Ziele im Leben) immer der ist, den Sie selbst höchstpersönlich (!) als perfekt und richtig ansehen.

Sie selbst haben es in der Hand, durch Ihre Bestimmung und Entscheidung zu sagen, wann der richtige Zeitpunkt ist - und ja, Sie haben die absolute Freiheit zu behaupten: er ist jetzt da. Nicht morgen, nächsten Sommer oder am Sankt-Nimmerleinstag. Sondern jetzt.

Überlegen Sie: Die Zeit geht sowieso vorbei, Sekunde für Sekunde, ob Sie jetzt Ihr Ziel in die Hand nehmen oder auf besser Wetter warten. Das Problem ist: Wenn Sie jetzt nicht handeln und wieder das Abnehmen auf die lange Bank schieben, werden Sie das morgen, nächste Woche, Monat und nächstes Jahr auch noch tun.

Finden Sie sich damit ab:

Es gibt keinen an sich "perfekten Zeitpunkt", Sie selbst können aus jedem Zeitpunkt den perfekten Zeitpunkt machen, in dem Sie einfach bestimmen, dass jetzt der für Sie perfekte Zeitpunkt ist.

So einfach ist das. Sie haben es in der Hand. Es liegt nicht an Ihrem Mann, was er zu Essen haben will und auch nicht daran, dass Sie berufstätig sind (oder was auch immer Ihr Grund war, auf den "perfekten Zeitpunkt" zu warten).

Es liegt einfach daran, dass Sie bisher noch nicht bestimmt haben, dass es jetzt genau der für Sie persönlich richtige Zeitpunkt ist. Sie können das jederzeit, und dieser Zeitpunkt ist wie erwähnt von nichts anderem abhängig als von Ihrer Entscheidung, Ihren Wunsch zu verwirklichen (also abzunehmen).

Wir alle sind am Anfang nicht perfekt!

Finden Sie sich also auch damit ab, dass Sie auch gerade beim Abnehmen zu Beginn eben noch nicht perfekt sind. Sie werden noch nicht perfekt die schlanke Frau spielen können. Sie werden nicht immer die dazu passenden Gedanken und Gefühle haben. Und natürlich werden Sie selbstverständlich noch ziemlich oft in Ihre alte Diätmentalität zurückfallen.

Aber das ist normal - so geht es jedem von uns - und wir werden erst gut, in dem wir erst einfach mal "schlecht" sind. Wir müssen ja erst einmal Fehler machen um zu erkennen, was richtig und was falsch ist. Erst dann sind wir in der Lage, alles so nach und nach besser zu werden.

Nur durch den Vergleich haben wir Wissen

Das ist wie die Wärme: Wir wüssten alle nicht was Wärme wirklich ist wenn es nur Wärme auf der Welt geben würde. Wir hätten keinen Vergleich. Dadurch aber, dass es auch Kälte gibt, wissen wir sehr wohl, was Wärme ist.

Genauso ist es beim Abnehmen: Wir müssen erst mal Fehler machen um zu erkennen, was uns gut tut und was nicht. Daher werden wir niemals zu Beginn perfekt sein - ganz egal, welchen Zeitpunkt wir zum Abnehmen ausgewählt haben.

Seien Sie also nachsichtig, nehmen Sie Abstand vom Perfektionismus und bestimmen Sie, dass jetzt genau der richtige Zeitpunkt ist, Ihr Wunschgewicht zu erreichen.

Wie sieht es bei Ihnen aus? Haben Sie auch bisher versucht, den richtigen, perfekten Zeitpunkt zum Abnehmen zu finden? Oder sind Sie noch auf der Suche nach dem perfekten Zeitpunkt?

Ich bin gespannt auf Ihre Rückmeldung!

Bitte hinterlassen Sie ein Kommentar

Ihre Antwort