Müde und Heißhunger? – 2 Dinge, die wirklich helfen!

Müdigkeit, Antriebslosigkeit sowie Heißhungerattacken, obwohl kein Hunger da ist sind ein Zeichen falschen Essens sowie eines deutlichen Vitalstoffmangels. Da mit Diätfrei Abnehmen jede Art der Ernährung möglich ist und dennoch eine Abnahme erfolgt, finden Sie hier 2 Tipps, die Sie anwenden können, um frei von Müdigkeit und Heißhunger zu werden.

2 Tipps, die helfen, Müdigkeit und Essgelüste zu überwinden
Sie fühlen sich oft müde? Kennen Sie Essgelüste, obwohl Sie nicht hungrig sind?

1. Tipp: Frühstücken Sie warm!

Schon die Jahrtausend alte traditionelle chinesische Medizin weist darauf hin, dass die wichtigste Mahlzeit am Tag das Frühstück ist, welches immer warm zu sich genommen werden sollte.

Die meisten von uns (auch Sie?!) essen zu wenig morgens oder lassen sogar ganz das Frühstück ausfallen (“um etwas für die Figur zu tun”). Wie Sie jedoch aus Diätfrei Abnehmen wissen, ist das genau kontraproduktiv: Ihr Stoffwechsel verlangsamt sich und Sie neigen zur Zu- statt Abnahme. Vielleicht haben Sie das selbst auch schon an sich bemerkt?

Daher wirken Diäten auch nicht, da diese nicht individuell auf Sie persönlich eingehen können, sondern allgemeine Lebensmittel vorgibt, die Sie dann ganz nach Bedarf (“möglichst kalorienarm”) auswählen dürfen. Vergessen Sie das – damit ruinieren Sie nicht nur Ihren Stoffwechsel sondern nehmen dauerhaft auch zu anstatt ab.

Warum ein warmes Frühstück?
Ein warmes (gekochtes) Frühstück belastet die Verdauungsorgane weniger als Rohkost, Brot oder Müsli mit Milch oder Joghurt. Sofern das eher Ihre Frühstücksgewohnheiten sind, werden Sie mit Sicherheit im Laufe des Vormittags öfters Müdigkeitsattacken spüren und wahrscheinlich gegen Mittag/spätestens am Nachmittag Gelüste auf Süßigkeiten haben.
Ein warmes Frühstück dagegen ist äußerst leicht verdaulich und sehr bekömmlich. Sie werden dies bereits nach wenigen Tagen deutlich spüren – garantiert: Keine Müdigkeit mehr und Gelüste auf Süßes kaum spürbar.

Hier Frühstücksideen – Tipps für die Zubereitung finden Sie darunter:

  • Gekochte Getreideflocken (z.B. Hafer, Dinkel, Hirseflocken) mit Nüssen, Obst und Reis-/Hafer- oder Sojamilch. Süßen z.B. mit Reissirup oder kaltgeschleudertem Honig nach Bedarf. Oder herzhaft mit Zwiebeln, Kräutern und Gemüse.
  • Eine warme Suppe (lässt sich prima vorbereiten): Z.B. eine klare selbst gekochte Rinds-/Geflügel- oder Gemüsebrühe mit Gemüse, Markklößchen, Nudeln, Reise ….
  • Getreidebrei z.B. mit Hirse und Nüssen, Reis mit Gemüse.

Tipps für die Zubereitung:

Warmes Frühstück hilft gegen Müdigkeit und Heißhunger

Ein warmes Frühstück ist ein Energiespender!

Flocken über Nacht immer einweichen, z.B. 1 kleine Tasse Flocken auf 2-3 Tassen Flüssigkeit. Am nächsten Morgen nach Bedarf z.B. etwas Obst hinein schnippeln, oder/und getrocknete Rosinen und gehackte Nüsse geben, kurz aufkochen lassen, Herd abstellen und ein paar Minuten quellen lassen (evtl. diese Zeit dann im Bad nutzen). Zum Schluss vor dem Servieren etwas Fett hinzufügen (z.B. Butter und/oder 1 TL Leinöl) und nach Bedarf noch Reismilch o.ä. beigeben. Würzen nach Belieben z.B. mit Zimt.

Zeitaufwand: ca. 5 Minuten.

Falls Sie z.b. Hirse als ganze Körner verwenden:
Diese immer vorher gut abwaschen, dann kurz in einer Pfanne mit wenig Fett trocken rösten, dann in einen Topf geben und mit der doppelten Menge Wasser (oder Reis-/Hafermilch) aufkochen und 30 min. ziehen lassen. Sie können hier die gleichen Zutaten wie oben bereits bei den Flocken angegeben verwenden. Vergessen Sie auch hier wegen der Bekömmlichkeit die Zugabe von Fett nicht.
Sie können alles auch immer herzhaft zubereiten (statt Reismilch dann z.B. Gemüsebrühe verwenden, Zwiebeln andünsten, Gemüse hinzufügen und mit Salz, Pfeffer, Kardamom etc. würzen).

Weitere Tipps, Infos und Rezeptideen finden Sie, wenn Sie selbst einmal im Internet danach schauen. Googlen Sie einfach: “Frühstück TCM Rezepte”.

Probieren Sie dies 4 Wochen lang und ich garantiere: Keine Müdigkeit mehr, Sie werden voller Energie sein den ganzen Tag und Ihre Essgelüste auf Süßigkeiten deutlich geringer.

Hinweis: Wie Sie wissen, gibt es in Diätfrei Abnehmen keine Essensvorgaben oder Diätpläne. Daher können Sie jede Art der Ernährung mit diesem Programm praktizieren und dabei abnehmen – ganz ohne zu hungern und ohne Kalorienzählen. Daher gilt auch immer: Essen Sie sich satt!

2. Tipp: Achten Sie auf ausreichende Vitalstoffzufuhr!

Das gilt insbesondere jetzt, im bevorstehenden Herbst/Winter. Die meisten von uns sind leider bereits chronisch unterversorgt. Dies aus folgenden Gründen:

  • Es wird zu häufig Fast-Food gegessen und zu Fertignahrungsmitteln gegriffen (“keine Zeit” zum Kochen).
  • Der Stress-Pegel ist bei vielen deutlich zu hoch – dafür greift der Körper in die Vitalstoffreserven, um das ausgleichen zu können.
  • Die Qualität der Lebensmittel ist deutlich schlechter noch als vor vielen Jahren (Spritzmittel, Düngemittel, lange Transportwege, zu lange und falsche Lagerung etc.)
  • Durch Medikamente (auch durch die Pille!) steigt ebenfalls der Vitalstoffbedarf kräftig.
  • Hinzu kommt: je älter wir werden desto weniger ist unser Körper in der Lage, Vitalstoffe aus der Nahrung aufzunehmen.

Die Folge: Wir werden krank und übergewichtig (unser Körper sendet Signale durch Essgelüste, dass wir ihm nicht das Richtige geben sowie dass er deutlich zu wenig Vitamine und Mineralien durch unsere Ernährung bekommt).
Mehr dazu erfahren Sie, in dem Sie hier klicken.

Vitamine in Tablettenform helfen nicht bei diätfreiem Abnehmen

Vitamine nicht in Tabletten- oder Kapselform einnehmen!

Daher empfehle ich Ihnen hier, auf ein sehr gutes Nahrungsergänzungsmittel zurückzugreifen und dabei auf Natürlichkeit zu achten. Es sollte nichts sein, was Sie im Rahmen einer Tablette oder Kapsel einnehmen – denn die dort enthaltenen Substanzen sind aufgrund der Trocknung oder der Verarbeitung im Labor tot und für Ihren Körper wertlos (praktisch “herausgeschmissenes Geld”).

Was ich selbst seit fast 15 Jahren verwende und Ihnen empfehle? Eine flüssige Nahrungsergänzung, die ich sogar mit in den Urlaub nehme …

Sie können dafür hier klicken und sich informieren.

Darauf hinweisen möchte ich abschließend wieder, dass kein Nahrungsergänzungsmittel erforderlich ist, um mit Diätfrei Abnehmen erfolgreich abnehmen zu können. Ich empfehle dies aus den oben genannten Gründen – ganz unabhängig davon, ob Sie abnehmen möchten oder nicht.

Haben Sie Fragen dazu? Dann lassen Sie es mich wissen. Antworten Sie mir einfach auf diesen Artikel. Die Kommentarfunktion dafür finden Sie ganz unten auf dieser Webseite.

Außerdem würde ich mich freuen, wenn Sie mir berichten, wie es Ihnen nach Umsetzung der beiden erwähnten Tipps ergangen ist und welche gesundheitlichen Verbesserungen Sie dabei alle feststellen konnten. Oder frühstücken Sie bereits warm und geben Ihrem Körper natürliche Vitalstoffe? Ich freue mich über Ihren Kommentar!

Bitte hinterlassen Sie ein Kommentar

Ihre Antwort