Warum Sie andere nicht ändern können – und was das für Sie bedeutet

Haben Sie schon einmal probiert, anderen zu helfen und dabei eine komische Antwort erhalten? Hier erfahren Sie, warum Sie andere nicht ändern können und was das für Sie (auch für Ihre eigene Abnahme) bedeutet.

"Unsere Familie hatte schon immer einen starken Knochenbau. Das Gewicht an sich liegt schon in unseren Genen. Daran kannst du nichts machen, finde dich damit ab!" erwiderte die Mutter einer Leserin, als sie ihr mitteilte, dass sie abnehmen wolle.

Haben Sie auch schon mal eine ähnliche Antwort bekommen?

Manchmal sind die Leute einfach noch nicht bereit, gewisse Dinge zu hören. Ich erlebe das ja auch seit Jahren immer wieder. Vielleicht sind Sie auch einfach noch nicht bereit, abzunehmen. Das ist dann in Ordnung. Wenn die Zeit reif ist, bin ich dann da.

Ganz ehrlich, ich bin einfach auch noch nicht reif für einige Dinge im Leben. Das gilt sogar für Dinge, die andere meinen, dass ich sie tun sollte.

Das wären z.B.

- Affirmationen

Ich soll mir von morgens bis abends was vorsagen, was gut und ganz toll positiv ist. Ich mache das nicht, es interessiert mich einfach nicht.

- Meditation

Nee, auch nichts für mich. (Manche macht das richtig verrückt wenn ich darauf bestehe, eben nicht im Schneidersitz zu verbringen und dabei zu versuchen, meine Gedanken ruhig zu halten).

Viele meinen, das wäre erforderlich und ein Muss, ganz egal, ob jetzt hier beim Abnehmen oder um überhaupt Erfolg im Leben zu haben. Aber es interessiert mich derzeit einfach nicht.

Vielleicht später, man weiß ja nie, ganz abstreiten will ich das nicht, aber jetzt eben nicht. Punkt. Es ist einfach (noch) nicht meine Zeit dafür.

Und ebenso ist es (noch) nicht die Zeit für die Mutter der Leserin, die das zu einer Leserin sagte, was ich eingangs erwähnt hatte.

Manche sind einfach nicht bereit ...
(wie sieht das bei Ihnen aus?)

Oder bei einer Bekannten, die gerne einen Partner hätte. Ich habe ihr gesagt, sie soll doch vielleicht einfach mal etwas mehr aus sich machen, z.B. mal einen Friseurbesuch wagen ... etwas Haut- und Körperpflege, vielleicht mal einen Lippenstift benutzen ... und was bekomme ich zur Antwort?

"Mensch, der Mann sollte mich so lieben wie ich bin".

Ok ...

Oder eine andere, entfernte Bekannte ... hängt in einem Job, den sie absolut hasst ...dazu noch mobbende Kollegen und miese Arbeitszeiten. Sie beschwert sie bei vielen darüber (nur nicht beim Chef). Und wenn ich aber frage: "Und, wie ist es so jetzt auf der Arbeit?" sagt sie immer nur "Das werde ich schon hinbekommen ..."

Sehen Sie, manche Menschen sind einfach noch nicht bereit. Das ist auch ok - es ist ja auch deren Leben, über das sie selbst bestimmen können.

Das, was ich aus solchen Sachen gelernt habe:

Wir können uns nur auf uns selbst konzentrieren. Es ist total schwer, in anderen eine Veränderung zu bewirken, die nicht bereit sind, etwas dafür zu tun. Das gilt auch, wenn Sie gerne Ihren Mann, Ihr Kind, Ihren Chef etc. ändern wollen.

Es ist absolut schwierig, andere dazu zu bekommen, wenigstens nur eine kleine Änderung vorzunehmen (von der wir vielleicht wüssten, dass diese echt gut wäre).

Aber ... und das ist jetzt für Sie wichtig:

Es braucht nur eine kleine Veränderung, um unglaubliche Resultate in Ihrem eigenen Leben zu bemerken. Mehr nicht. Denken Sie darüber nach.

Welche Erfahrungen haben Sie in dieser Hinsicht gemacht? Haben Sie auch schon auf Ihre Tipps komische Antworten erhalten? Haben Sie in Bezug auf Ihr Körpergewicht schon solche Erlebnisse gehabt? Welche Schlüsse haben Sie für sich persönlich daraus gezogen?

Bitte hinterlassen Sie ein Kommentar