Beim Abnehmen sollten Sie diesen Stolperstein beachten

Um diätfrei abzunehmen, natürlich schlank zu werden und es dann auch automatisch zu bleiben ist es wichtig, die Denk- und Verhaltensmuster eines natürlich schlanken Menschen anzunehmen. Diäten versagen da, denn diese bewirken tatsächlich das genaue Gegenteil: Die Verstärkung von Esszwängen und Zwangsgedanken an das Essen. Sich bereits vor der Abnahme schlank zu fühlen ist zunächst entscheidend. Die Gründe lesen Sie hier …

Um natürlich schlank zu werden sollten Sie sich verhalten wie eine natürlich Schlanke. Wie Sie aus Diätfrei Abnehmen bereits wissen, sollten Sie sich bereits jetzt schon verhalten wie eine schlanke Person.

Auch wenn ich die männliche Form von “Schlanker” jetzt weglasse möchten sich bitte die männlichen Leser dennoch auch angesprochen fühlen …

Wenn Sie die 5-Minuten-Übung aus dem Programm Diätfrei Abnehmen durchführen und kurz danach überlegen, ob Sie nun schon abgenommen haben, ob der Hosenbund schon lockerer sitzt usw. bleibt die Übung wirkungslos. Denn ein natürlich schlanker Mensch macht sich beispielsweise keine Gedanken um den Hosenbund.

Wie kann ich mich schon schlank fühlen, auch wenn ich es noch nicht bin?

Wichtig ist hierbei zu erkennen, dass unsere Gedanken unsere Gefühle auslösen. Wenn Sie sich nicht schlank fühlen sondern übergewichtig, haben Sie zu diesem Gefühl vorher die dazu passenden Gedanken gedacht. Denn:

Wir können uns nicht dick oder schlank fühlen, ohne das Passende vorher – bewusst oder unbewusst – gedacht zu haben!

Sie können also nur das Schlank-Gefühl erlernen, wenn Sie ab und zu auf Ihre Gedanken achten:
Egal, ob Sie wie eine Übergewichtige denken, fühlen oder handeln – immer dann sind Sie in einem “Ich bin nicht dick – ich warte auf das Abnehmen – Modus”.

Wenn Sie bemerken, dass Sie in diesem Modus sind: Prüfen Sie, was Sie kurz vorher gedacht haben. Das ist schon ausreichend! Durch das bewusste Hinschauen können Sie “dicke Gedanken und Gefühle” bereits auflösen, denn diese werden dann nicht mehr unbewusst oder automatisiert in Erscheinung treten.

Das Hinschauen auf unsere Gedanken und Gefühle (mit Liebe und Wertschätzung für unsere eigene Person!) bewirkt bereits das Loslassen in einem Schritt.

Hier ein Beispiel:

Hose-passt

Welche Gedanken waren mit von der Partie?

Sie bemerken, als Sie die dunkelblaue Jeans anziehen, dass Sie sich schlecht fühlen. Sie denken jetzt an diesen Newsletter und überlegen, was Sie beim Anziehen der Hose gerade gedacht haben.

Ihnen fällt auf, dass der Gedanke “Diese blöde Hose ist immer noch ziemlich eng, das geht wohl nicht voran mit meiner Abnahme, wenn das so weitergeht bin ich im Rentenalter immer noch fett!” Ihnen durch Ihren Kopf ging.

Sie richten jetzt noch einmal bewusst Ihren Gedanken nun darauf und spüren das Gefühl, welches dadurch in Ihnen ausgelöst wird, bewusst nach, bis es verschwindet.

Sie denken anschließend noch kurz daran, wie es wäre, jetzt am Ziel zu sein und gehen mit dem neuen, für Sie deutlich angenehmeren Gefühl wieder in Ihren Alltag. Es gibt sonst nichts weiter für Sie zu tun.

Beachten Sie:

Wenn Sie schlank werden und eine Figur haben wollen wie ein natürlich schlanker Mensch, dann müssen Sie Gedanken- und Verhaltensweisen erlernen, die denen eines solchen Menschen entsprechen.

Ein natürlich schlanker Mensch hegt beispielsweise nicht solche Gedanken, wie ich sie eben aufgeführt habe, folglich kann sich dieser auch nicht in dieser Hinsicht schlecht fühlen.

Daraus folgt auch, dass ein natürlich schlanker Mensch auch anders handelt. Denn kein Handeln erfolgt ohne einen vorherigen Gedanken und das dazu passendes Gefühl.

Das bedeutet: All Ihre Verhaltensweisen werden immer von Ihren Gedanken und Gefühlen gesteuert. Um zukünftig anders handeln und dadurch andere Resultate erzielen zu können, müssen Sie, sobald Sie sich nicht gut fühlen im Hinblick auf Ihre Person bzw. Ihre Figur, beginnen, Ihre Gedanken und die dazugehörigen Gefühle prüfen.

Die geniale 5-Minuten-Übung aus Diätfrei Abnehmen bewirkt dann die Festigung Ihres neuen Denk- und Gefühlsschemas auf der unbewussten Ebene.

Wie Sie bereits wissen, handeln wir nur zu einem Bruchteil aus unserem bewussten Verstand und zum Großteil aus unserem Unterbewusstsein.

Beide Ebenen (Verstand und Unterbewusstsein) müssen eins werden, wenn Sie automatisch abnehmen und später dann bis zum Sanktnimmerleinstag genauso automatisch und ohne darüber nachzudenken Ihr Gewicht auch halten wollen – ganz so, wie es bei natürlich schlanken Menschen auch funktioniert.

“Eins werden” bedeutet: Der Verstand sowie das Unterbewusstsein müssen beide der Meinung sein, dass Sie schlank sind. Wenn Sie nur Ihrem Unterbewusstsein durch die 5-Minuten-Übung Ihr Ziel vermitteln, jedoch im Äußerlichen handeln, denken und fühlen wie ein übergewichtiger Mensch, können Sie nicht abnehmen.

Das wäre, als würden Sie in einem Versandhaus ein neues Kleid bestellen und 10 Minuten später das Kleid wieder abbestellen. Die Folge: Sie erhalten kein Kleid, egal, wie oft Sie das Kleid bestellen (und wieder abbestellen).

Diätfrei Abnehmen ohne ReueDenken Sie auch daran: Übung macht den Meister. Am Anfang wird es noch oft passieren, dass Sie sich schlecht fühlen und vergessen, bewusst zu schauen, welcher Gedanke der Auslöser dafür war. Das ist nicht schlimm sondern ganz menschlich.

Mit der Zeit wird Ihnen das immer öfter bewusst, und je öfter es Ihnen bewusst wird und Sie Ihre Aufmerksamkeit darauf lenken, um so öfter fällt es Ihnen bereits im Vorfeld auf, was Sie denken. Dann können Sie bereits vorab “eingreifen” und mit einem Lächeln auf den Lippen angenehmere Gedanken wählen.

Sie werden dann feststellen: Sie sind kein Opfer, welches “schlechte Gefühle” ertragen muss sondern Sie sind mächtig und können selbst durch Ihre Gedanken wählen, wie Sie sich fühlen möchten: Schlank oder übergewichtig. Sie entscheiden.

Probieren Sie es aus!

Im Ratgeber “Turbo-Loslassen” habe ich diesem Thema auch fast ein ganzes Kapitel gewidmet. Den entsprechenden Kapitelausschnitt können Sie hier nachlesen.

 

Bitte hinterlassen Sie ein Kommentar

Ihre Antwort