Warum Sie auf Ihre innere Stimme beim (diätfreien) Abnehmen hören sollten

Wie oft suchen Sie selbst bei Google & Co. nach Antworten auf Fragen und hören nicht auf Ihre eigene Stimme – insbesondere beim Abnehmen? Lesen Sie hier, warum es wichtig ist, gerade dann wenn Sie diätfrei abnehmen möchten, auf Ihre innere Stimme zu hören, ganz egal, um welche Frage es sich letztlich handelt …

Innere Stimme bei Diätfrei Abnehmen
Eine Leserin von Diätfrei Abnehmen schrieb mir diese eMail:

Grüezi Frau Leukert

… In Ihrem Buch schreiben Sie ja zu den Danke-Übungen, dass man sie nur ein paar Wochen lang schriftlich machen soll. Nun beschrieb aber Savannah, (Anmerkung: die Schreiberin bezieht sich auf das Forum von Diätfrei Abnehmen) dass sie sie täglich schriftlich gemacht hat, bis sie ihr Wunschgewicht hatte und dass sie sie nun noch immer 15-30 Minuten pro Tag gedanklich ausführt. Ist das wirklich nötig oder eher individuell?

In Diätfrei Abnehmen schreiben Sie ja eigentlich, dass sie sie zum Verändern der inneren Einstellung empfehlen und nichts vom dauerhaften Ausführen.

Ich finde diese Übung prinzipiell sehr gut, bin dadurch auch ein positiv denkender, optimistischer Mensch geworden und fühle auch täglich die Resonanz darauf. Aber ich mache schon länger nicht mehr eine strikte “Dankbarkeits-Session”. Für mich stimmt es eher, den ganzen Tag über für alle möglichen kleinen und grossen Dinge dankbar zu sein und mir immer wieder bewusst zu machen, wie schön und gut ich es habe. Dabei schliesse ich auch meine tolle, schlanke Traumfigur mit ein.

Manchmal flechte ich die Dankbarkeit auch in die 5-Minuten-Übung  aus Diätfrei Abnehmen ein, indem ich mir meinen wunderschönen Körper von den Zehen bis zum Scheitel detailliert vorstelle und bin dann für alles aus tiefstem Herzen dankbar. Auch steht die Dankbarkeit am Ende jeder 5-min-Übung. Reicht das denn so?

Mein Gefühl sagt mir, dass das genug ist, aber man macht sich halt so seine Gedanken, ob es vielleicht trotzdem zu wenig ist, wenn Jemand so erfolgreiches wie Savannah (Anmerkung: Diese Leserin hat über 100 Pfund mit Diätfrei Abnehmen abgenommen) eine andere Vorgehensweise beschreibt…

……………………………………………………………….

Meine Antwort:
Zunächst einmal möchte ich anmerken, dass es natürlich eine sehr schöne Sache ist, wenn Sie sich (vielleicht derzeit noch erfolgreichere) Vorbilder zum Ziel nehmen wie Savannah, die ja auch viele Male in unserem Forum gepostet hat – und auf sie beziehen Sie sich ja in Ihrer eMail.

Es ist immer hervorragend, sich an erfolgreichen Menschen zu orientieren, die das geschafft haben, was man selbst gerne erreichen möchte. Wenn diese Menschen es schaffen, einen selbst zusätzlich zu motivieren, ist das prima! Letztlich ist das Forum von Diätfrei Abnehmen genau auch aus diesem Grund entstanden …

Etwas belustigt habe ich Ihre eMail jedoch schon gelesen. Seien Sie mir nicht böse, aber ich fand diese Stelle in Ihrer eMail höchst bemerkenswert:

Mein Gefühl sagt mir, dass das genug ist, aber man macht sich halt so seine Gedanken, ob es vielleicht trotzdem zu wenig ist, ….


Warum dieser Satz mir eine kleine Belustigung auf meine Lippen zauberte?

In diesem Satz sind Sie völlig zweigeteilt: Im 1. Teil des Satzes spricht Ihr Herz, Ihre innere Stimme, Ihr allwissender “Führer” und im 2. Teil (ab “aber man macht sich ….”) spricht Ihr Verstand, der alles analysieren und die innere Stimme unterdrücken will.

Wichtig zu wissen bei Diätfrei AbnehmenUnser Gefühl ist letztlich Teil unserer inneren “DVD” (wie auch in Diätfrei Abnehmen sehr genau beschrieben) – und diesem Gefühl können Sie immer, immer, immer, immer, immer ….. ausnahmslos zu 100 (in Worten: einhundert) Prozent in allen Lebenslagen vertrauen.

Es gibt auf der ganzen Welt keinen weiseren, schlaueren, allumfassenderen Ratgeber als dieses innere Gefühl!

Selbst der cleverste Mensch mit dem höchsten IQ auf dieser Welt ist nicht mal annäherend (!) so schlau wie Ihre innere Stimme/dieses innere Gefühl, welches mit Ihnen durch Gefühle kommuniziert.

Und nun sagt Ihnen Ihre innere Stimme etwas und trotzdem stellen Sie diese Frage, ob Ihre “Danke-Übung” (aus Diätfrei Abnehmen) ausreichend sind, an mich. Klar, ich fühle mich sehr geehrt, dass Sie mein Urteil und meine Meinung darüber anscheinend höher stellen als dem Urteil Ihres eigenen, inneren “Führers” zu vertrauen und diesem alles anheim zu stellen …

Ich möchte hier nicht zynisch klingen (keinesfalls!) so steht doch dieses Schreiben einer Leserin stellvertretend für viele, die mir Fragen stellen und ist in dieser Welt, in der wir leben, überhaupt nicht abwegig …

Wieso kommt es, dass wir Menschen immer wieder dazu neigen, im Außen (in unserer Umwelt, bei unseren Mitmenschen, in den Medien etc.) nach Antworten zu suchen und keinesfalls unserer inneren Stimme vertrauen?

Es ist uns im Laufe der Jahre ab-erzogen wurden. Wir sind auf die Welt gekommen mit unserem “inneren Führer” aber uns wurde ständig gesagt:

  • Träum nicht schon wieder!
  • Nur Fakten zählen!
  • Das musst du genau analysieren!
  • Du weißt nichts, und bist im Grunde genommen “dumm” – frage besser immer nach (und vor allen Dingen andere)!
  • Du kannst ständig etwas falsch machen in Deinem Leben – Du musst daher ständig auf der Hut sein und alles bis ins kleinste Detail durchdenken!
  • Es kann dir ständig etwas passieren, wenn Du nicht alles immer kontrollierst!
  • Fühle dich nie sicher, denn es könnte immer etwas passieren!

usw.
Irgendwann haben wir einfach anscheinend alle unsere innere Stimme unterdrückt …

Wenn diese Stimme dann doch einmal “hochkam” haben wir sie bewusst überhört. Und irgendwann haben wir sie gar nicht mehr wahrgenommen – und nur noch mit unserem Verstand kommuniziert.
Wir wundern uns dann noch nicht einmal, “falsche” Entscheidungen zu treffen, Ziele nicht (mehr) zu erreichen, wir stellen fest, das wir viele Dinge ständig kontrollieren müssen, und sind der Meinung, in einer “gefährlichen” Welt zu leben usw…

Nichts engt die persönliche Freiheit selbstverschuldet so sehr ein wie das letzte Streben nach Sicherheit.


Was ist also meine Antwort?

Liebe Leserin, eigentlich möchte ich dazu nichts antworten. Wie Sie jetzt wissen, haben Sie einen inneren Führer, und der hat sich die Antwort schon gegeben.

Diätfrei Abnehmen LichtEs bedeutet also, dass das, was Sie bereits tun, völlig ausreichend und absolut perfekt ist. Sie merken es doch an sich selbst, ob es Ihnen gut tut (das ist auch ein Zeichen Ihres inneren Führers!).

Und wenn Sie wissen möchten, ob Sie weiterhin die in Diätfrei Abnehmen erwähnte Dankeübung durchführen oder sie diese noch intensiver machen sollten, dann stellen Sie sich diese Frage selbst und achten Sie darauf, welches Gefühl Sie dabei haben. Die Antwort in Form Ihres (Bauch-)Gefühls ist immer richtig!

Ich kann diesem inneren Führer nichts beifügen. Was auch?!
Übrigens, die Antworten die ich hier gebe, stammen auch nicht von mir. Nie. Sie stammen von meiner inneren Stimme …

Mein Verstand könnte niemals diese Antworten produzieren, denn rein von diesem Standpunkt aus wüsste ich in keinem Fall, was ich antworten soll.
Mein Verstand weiß gar nichts im Vergleich zu meinem inneren Führer (ja, ich habe auch so einen, genau wie jeder andere auch, mein innerer Füher ist weder größer, noch schöner oder intelligenter, sondern haargenau der selbe wie Ihrer!).

Das ist niemals eine Frage der Intelligenz bzw. eines IQs.

Deshalb hat auch das Abnehmen nichts mit unserem Verstand zu tun. Auch wenn viele von uns es nur auf diesem Wege immer wieder probieren und dann nach einer gewissen Zeit feststellen: Abnehmen mit einer Diät oder ähnlichem funktioniert nicht.
Und wer Diätfrei Abnehmen ausprobiert hat wird das bestätigen können …

Wie sieht es mit Ihnen aus? Hören Sie auf Ihre innere Stimme? Wenn ja, tun Sie dies auch beim Abnehmen? Wie ist Ihre Erfahrung?

Bitte hinterlassen Sie ein Kommentar